Sascha Koller: „Es war die längste Wanderung meines Lebens!“

Vom Krebspatienten zum Kilimandscharo-Besteiger: Der Neckarweihinger Sascha Koller präsentiert beim Bürgerverein seines Heimatortes mit einer eindrucksvollen Multivisionsschau wichtige Stationen seines Lebens und will Mut machen.

weiterlesen

 

Besuch im Museum Eglosheim - Eröffnung der Ausstellung "Einkaufen in Alt Eglosheim"

  Kaffeehäfen und Korsettriemen, Nähzeug und Nudeln, Teppichklopfer und Tabak, Zucker und Zichorie, das alles gab es in früheren Gemischtwarenläden. Eine Ausstellung des Historischen Vereins im alten Eglosheimer Rathaus erinnert an das Einkaufen von anno dazumal. weiterlesen

Pressegespräch im Brückenhaus am Freitag, 13. Februar 2015

  Präsentation der Veröffentlichung "Die Neckarbrücke - weggeschwemmt, weggesprengt, neu gebaut - der Flussübergang am Neckar in Ludwigsburg zwischen Hoheneck und Neckarweihingen" des Neckarweihinger Künstlers Wolfgang Kern durch die beiden benachbarten Bürgervereine Hoheneck und Neckarweihingen im "Brückenhaus". weiterlesen

 

Besichtigung des Dorfmuseums Poppenweiler am 27. September 2014

  Ein Museum ganz anderer Art besuchten Mitglieder des Bürgervereins und interessierte Neckarweihinger am 27. September 2014 in Poppenweiler. weiterlesen

Exkursion nach Bönnigheim am 21. Juni 2014

Kölleturm, Wahrzeichen von Bönnigheim   Wer hätte gedacht, dass es in knapp 23 km Entfernung einen Ort gibt, der „die höchste Museumsdichte Deutschlands“ aufweist. Die Stadt heißt Bönnigheim, liegt im Norden des Landkreises Ludwigsburg, am Rande des Stromberg und des Zabergäu und hat einiges anzubieten.

Hier wurde der erste deutsche Frauenroman geschrieben, hier gibt es die weltweit größte Privatsammlung an Naiver Kunst, Art Brut und Outsider Art sowie die größte alkoholgeschichtliche Sammlung mit Deutschlands kuriosester Sammlung von Schwarzbrennereien, die Dauerausstellung „Kindesglück“ – Magische Bräuche um Liebe und Geburt, weiterlesen

Kindergruppe aus Bronze für den neuen Brunnen am Rathausplatz

 

Der Kampf hat sich gelohnt! Der Kiesranzenbrunnen bleibt an seinem angestammten Ort am südlichen Ortseingang stehen und es gibt eine neue Brunnenfigur am Rathausplatz.
weiterlesen

Offizielle Einweihung der Immanuel-Dornfeld-Straße im derzeit neu entstehenden Wohngebiet „Neckarterrassen“

Am 25. April 2014 wurde, nach langer Wartezeit, das Straßenschild „Immanuel-Dornfeld-Straße“ eingeweiht.  Auf Einladung des Bürgervereins Neckarweihingen enthüllte der Bürgermeister Michael Ilk in Anwesenheit von Rose und Ingolf Dornfeld, den Urenkeln des Weinbaupioniers, und von Friederike Hachenberger, der Witwe des Dornfeldforschers und Weinbauhistorikers Richard Hachenberger, das Straßenschild. Im Anschluss schenkte der Bürgerverein Dornfelder Wein an die anwesenden BürgerInnen aus.
weiterlesen

Besuch des MIK (Museum, Information, Kunst) am 6. März 2014 mit anschließender Sitzung der Arbeitsgruppe „Ortsgeschichtliches Museum“ im Cafe Zichorie.

Endlich hat es geklappt: der Bürgerverein wurde zu einer exklusiven Führung durch das MIK mit der Leiterin des Museums, Dr. Alke Hollwedel, eingeladen. Und es kamen viele interessierte Bürger aus Neckarweihingen.
weiterlesen

Besuch im Pflegewohnhaus der Evangelischen Heimstiftung, Wittumhof 2

Mitglieder des Bürgervereins und weitere interessierte Neckarweihingerinnen und Neckarweihinger besichtigten am 17. Mai 2013 das Pflegewohnhaus Wittumhof am südlichen Ortseingang von Neckarweihingen.
weiterlesen