Nord- / Südknoten

Zuviel Verkehr durch die Hauptstraße! Mehr als 8000 Autos täglich. Das hatte zur Folge, dass es inzwischen sehr viele Leerstände in den Wohn- und Geschäftshäusern gibt. Seit mehr als 30 Jahren fordern die Neckarweihinger das Ortszentrum und damit auch die Hauptstraße attraktiv und lebenswert zu gestalten. Doch was nützt ein schönes Ortszentrum, wenn die Autos danach trotzdem wieder die Hauptstraße befahren. Ein Nord- und ein Südknoten muss zur Verkehrsentlastung gebaut werden, so die Forderung u.a. auch des Bürgervereins. Die Möglichkeit eines Nordknotens bot sich mit dem neuen Wohngebiet in den Neckarterrassen. Im November 2011 wurde der wichtige Nordknoten eingeweiht und für den Verkehr freigegeben.

 

Damit es aber eine wirkliche Entlastung für die Hauptstraße gibt und damit eine Gesamtlösung für den Stadtteil ist es unbedingt erforderlich, dass am südlichen Ortseingang, beim Pflegewohnheim Wittumhof, der Südknoten gebaut wird. Die Planungen wurden bereits im STEP-Bürgerforum am 9.06.2011 in der Gemeindehallte vorgestellt. Leider hat die rot-grüne-Regierung die Sanierung von Landesstraßen gestoppt. Und so hofft Neckarweihingen, dass nicht wieder 30 Jahre ins Land gehen, bis der dringend benötigte Südknoten verwirklicht wird.

 

Erstellt: Mai 2013