Gemeinsame Aktion der 1. Fasnetszunft „Mistelhexen“ und des Bürgervereins am vergangenen Fasnets-Wochenende im Stadtteil:

Aufruf zur endgültigen Fertigstellung des Roggenlupfer-Brunnens am Neckarweihinger Rathaus in der Ortsmitte. Martin J. J. Kirstein aus Winnenden, der Künstler der bereits vorhandenen Brunnenfiguren, die die Firma Leopold gestiftet hat, möchte mit dem von ihm ebenfalls entworfenen Roggenlupfer-Motiv die Wasserstelle zum Gesamt-Kunstwerk am Platz vollenden. Die Spenden der Bürger von Neckarweihingen dafür sind seit Längerem bereits vollständig vorhanden. Der Gesamt-Entwurf wurde schon mehrfach öffentlich vorgestellt. Lediglich die Genehmigung der Stadt steht noch aus.

 

 

Aufnahmen: Jürgen Hintze (Bürgerverein)